Wasch- und Pflegetips


Pflegetips:

Damit Sie lange Freude an Ihren zarten und wertvollen Dessous haben, sollten Sie diese nicht einfach in die Waschmaschine stecken. Wir empfehlen deshalb bei der Wäsche folgende Ratschläge zu beachten:

 Handwäsche:

BH, Body, Slips vorzugsweise mit Feinwaschmittel bei einer Temperatur von kalt bis 30° C von Hand waschen. Zuerst helle, weniger verschmutzte Wäsche, nur ein Stück auf einmal auf der rechten dann auf der linken Seite in reichlich Wasser durchdrücken. Gewebe weder reiben, auswringen noch mit Seife bestreichen ! Nicht mehr schäumendes, schmutziges  Wasser durch frisches ersetzen. Danach in reichlich lauwarmen Wasser spülen, bis dieses klar bleibt. Wäschestücke leicht ausdrücken, in ein Tuch einschlagen, auspressen und aufhängen. Nie über der Heizung, im Trockner oder an der direkten Sonne trocknen lassen.

 Maschinenwäsche:

Wäsche-Set nicht wärmer als 30 bis 40° C waschen (Wollprogramm verwenden).

Verwenden Sie allerdings unbedingt einen Wäschebeutel, dabei wird der Inhalt geschont und kann sich nicht mit anderen Wäschestücken verknoten. BH-Verschlüsse unbedingt schließen, dies verhindert, dass sich evtl. die Verschluss-Haken die der Spitze verfangen und Löcher reißen.

Weiße und farbige Gewebe getrennt waschen. Beachten Sie jedoch:

Rückstände in der Waschmaschine aus dem vorigen Waschgang (z. B. Waschen von Weißwäsche nach schwarz oder sehr dunklen Farben) können zu einer vorschnellen Vergrauung oder zu einer Farbveränderung führen. Für weiße Wäsche empfehlen wir, ab und zu ein bis zwei Päckchen Backpulver dazuzugeben. Trommel nur zu einem Drittel mit Wäsche füllen. Feinwaschmittel für die volle Beladung zugeben. Die große Laugenmenge und der hohe Schaumanteil verringern die mechanische Bearbeitung der Gewebe. Leicht schwingen, BH´s in Form ziehen, Bügel-Bänder wieder ausdehnen (da diese aus Wollgewebe sind, laufen sie meist etwas ein, der Bügel kann sich daraufhin leicht durchstoßen)  und aufhängen. Keine Weichspüler verwenden ! Weichspüler reduziert die Saugfähigkeit der Gewebe enorm und schädigt die Elasthan-Fäden. Schlingenbildung an der Stoffoberfläche kann die Folge sein.

 Allgemeines:

Farben wie Natur, Elfenbein und Gelb-Töne dürfen nicht mit Waschmittel für weiße Wäsche gewaschen werden, da diese Bleichmittel enthalten! Diese hellen die Wäsche auf.

Ihre farbigen Dessous sollten Sie niemals mit Waschpulver waschen, das blaue Körnchen enthält. Diese greifen die Farben an und führen zu einem vorschnellen Ausbleichen.

Neue Dessous geben meist etwas Farbe ab, weil die Stoffe stärker eingefärbt werden, um die Farbe möglichst lange zu erhalten. Um die Farbabgabe an andere Wäschestücke zu verhindern, können Sie farbige Dessous in einem Bad mit einem Spritzer Essig einweichen. Essig ist eine schwache Säure, welche die Farben fixiert und auffrischt. Anschließend gründlich ausspülen und im kalten Wasser mit wenig Waschpulver einweichen. Jetzt sollte sich das Wasser nicht mehr verfärben.

Schalen-BH´s sollten vorzugsweise per Hand gewaschen werden. Nach der Wäsche Schalen wieder in Form drücken, (Hausfrauentip: übers Knie stülpen und Stoff oder Spitze in Richtung Körbchenrand streifen) Bügel-Bänder dehnen und trocknen lassen. Schalen nicht durchgedrückt bzw. ineinandergestülpt aufbewahren, dies führt oftmals zu starken Knittern in einer der beiden Schalen, welche nur schwer zu entfernen sind.

 

 

 


CD-Dessous  - Hauptvertriebslager - Gundekarstr. 47 a - 90537 Feucht - Tel.: 09128 / 137 02 - Fax: 137 00        

zur Startseite